Marke «Swiss Made»

Ein Anlass von Pro Holz Schwyz zum Thema Marktchance Swiss Made

PRODUKTE AUS DER SCHWEIZ – HOHE QUALITÄT, INNOVATION UND NACHHALTIGKEIT 

Am 14. Juni führte Pro Holz Schwyz in Zusammenarbeit mit dem Team von SWISS LABEL, dem Technologie Zentrum Schwyz und dem Amt für Wirtschaft Kanton Schwyz eine Veranstaltung zum Thema «Marktchance SWISS MADE» durch. Das Thema war und ist  topaktuell. Der Nationalrat bereinigte die Swissness-Vorlage letzte Woche nach langer Debatte. Im Fokus der Veranstaltung standen der Schutz der Marke, der gezielte Einsatz von unterstützenden Zertifikaten wie z.B. SWISS MADE und die Marke als gelebte Identität einer Unternehmung. Der Werkstoff Holz ist im Kanton Schwyz von grosser Bedeutung. Rund 3500 Personen sind in der Holzbranche tätig. Entsprechend wichtig ist eine professionelle Vermarktung und der eigene Auftritt beim Kunden. 

 

«Wie viel Schweiz muss drin sein, damit Schweiz draufstehen darf?» Mit diesen Worten eröffnete Regierungsrat Kurt Zibung den Anlass und übergab anschliessend das Wort an die Fachreferenten, die den Anlass begleiteten. Schwyzer Holz steht für hohe Qualität, nachhaltige Produkte und Präzision. In diversen Referaten wurden die Chancen und Möglichkeiten einer starken Marke und deren gezieltem Einsatz erläutert. In darauf folgenden Workshops wurden Ideen kreierte, wie die Marke «SWISS MADE» in Unternehmen konkret eingesetzt werden kann.  
info@proholz-schwyz.ch

 

files/proholz/bilder/01_News/P1030335_kl.jpg

Zurück